30 November 2021

Sales Enablement ist wie Fußball – mit Strategie, Kreativität und Teamwork zum Erfolg

Schürrle geht durch an die Grundlinie, Chip in die Mitte auf Götze, Brustannahme und mit links ins lange Eck – Deutschland ist Weltmeister! Aus deutscher Sicht erinnert man sich gerne an diese magische Nacht in Rios berühmtem Maracanã. Und das alles, obwohl man doch im Achtelfinale gegen den Fußballzwerg Algerien schon fast ausgeschieden war. Geschichten, die der Fußball schreibt. Doch warum schwelgen wir an dieser Stelle in Fußballnostalgie, wenn es auf unserem Blog doch eigentlich um Sales Enablement geht?

Ganz einfach, zwischen Fußball und Sales Enablement gibt es einige Parallelen. So führen in beiden Disziplinen Strategie, Kreativität und Teamwork zum Erfolg. Aufgepasst also alle, die sich im Fußball zuhause fühlen, mit Sales Enablement aber noch am Anfang stehen.

Eine gute Vorbereitung gewinnt Turniere – und Leads!

2014 wurde viel über die überragende Offensive der deutschen Mannschaft gesprochen, die in 7 Spielen 18 Tore erzielte und damit das torgefährlichste Team im Turnier war. Den oft übersehenen Grundstein für diese formidable Offensivleistung bildete allerdings die deutsche Defensive, die im gesamten Turnier nur 4 Gegentore zuließ. Die Viererkette ergänzt um einen Manuel Neuer in Topform war es, die für Stabilität sorgte und den Spielaufbau leitete. Wer erinnert sich nicht an die genialen Tacklings von Boateng oder die präzisen spieleröffnenden Pässe von Hummels? Ein solches Abwehrbollwerk ist auch im Vertrieb entscheidend.

So wie Stürmer nur Tore schießen können, wenn ihnen die Abwehrspieler den Rücken freihalten und sie den entscheidenden Pass vom Spielmacher erhalten, können auch Vertriebsmitarbeiter*innen nur dann Abschlüsse erzielen, wenn sie die entsprechenden Leads und Inhalte vom Marketing-Team zugespielt bekommen. Ebenso wie die Flanke präzise geschlagen sein muss, muss auch der Content relevant und auf die potenziellen Kund*innen zugeschnitten sein. Über eine Sales-Enablement-Plattform wie Showpad werden die Vertriebsmitarbeiter*innen genau mit diesen Materialien versorgt und können Inhalte direkt an Ort und Stelle weiter personalisieren. Stürmer wie Vertriebsmitarbeiter*innen werden anhand ihrer verwandelten Abschlüsse gemessen. Ihre Teams müssen sie dazu mit den entsprechenden Vorlagen ausstatten.

Wie Sie mithilfe von Sales Enablement relevante Marketingmaterialien erstellen und effizient verwalten lesen Sie hier.

Ohne gute Leader, Training und Coaching läuft nichts

Und nochmal weil’s so schön war: Schürrle auf Götze, Brustannahme, mit links am argentinischen Keeper vorbei und so weiter und so fort. In der 113. Spielminute steht in dieser besonderen Nacht in Rio ganz Fußball-Deutschland Kopf, bis auf einer: der Bundestrainer. Direkt nach Götzes Treffer suchen die Kameras Joachim Löw und finden inmitten einer ekstatisch jubelnden deutschen Bank einen zumindest äußerlich völlig fokussierten und glasklaren Trainer. Mit dieser Ruhe war Joachim Löw neben Leadern wie Bastian Schweinsteiger einer der ganz entscheidenden Protagonisten beim Gewinn des WM-Titels 2014.

Die größte Herausforderung für einen Nationaltrainer besteht wohl darin, innerhalb weniger Wochen aus den in verschiedenen Vereinen aktiven Spielern eine echte Mannschaft zu bilden. Mit erfahrenen Weltstars wie Philipp Lahm muss man als Bundestrainer nicht über technische Details debattieren, sondern ganz gezielt Lösungen für spezifische Probleme entwickeln. Diese Herausforderungen hängen vom Gegner ab und sind in einem Gruppenspiel gegen Ghana andere als im Finale gegen Argentinien, bei dem man Lionel Messi verteidigen muss. Hier sind neben Mannschaftsansprachen vor allem Einzelgespräche wichtig, bei denen der Trainer ganz gezielt auf den einzelnen Spieler und seine Herausforderungen eingehen kann.

Vertriebsleiter*innen können sich an der Performance beider ein Beispiel nehmen. Denn auch in Vertriebsteams kommt es darauf an, den richtigen Mitarbeiter*innen die richtigen Aufgaben zuzuteilen. Ein Verkaufsgespräch kann perfekt vorbereitet sein, doch wenn die potenziellen Kund*innen und Vertriebsmitarbeiter*innen nicht zueinander passen, wird der Erfolg ausbleiben. Um diesen Punkt zu verdeutlichen: Man stelle sich vor, Toni Kroos erwischt einen seiner genialen Momente und spielt einen Steilpass in den gegnerischen Strafraum, doch steht dort zur Abnahme nicht Thomas Müller, sondern Benedikt Höwedes bereit. Beides großartige Fußballer, doch mit völlig unterschiedlichen Stärken und Schwächen.

Im Vertrieb kann Showpad dabei helfen, diese teaminterne Organisation deutlich zu verbessern. Wie zuvor schon erwähnt sind Inhalte leichter zu finden („Annahme“), lassen sich schnell teilen („Pass“) und sorgen so für mehr Kundenzufriedenheit und Abschlüsse („Tor“). Über Showpad Coach haben die Mitarbeiter*innen zudem Zugriff auf spezifische Trainings und Coachings und können sich effektiv und effizient weiterentwickeln sowie flexibel und in ihrem eigenen Tempo lernen – auch digital. Vertriebsleiter*innen haben so den besten Einblick in ihre Mannschaft und finden schnell heraus, wo Stärken, aber auch Kompetenzlücken liegen. Sie können ihre Mitarbeiter*innen gezielt unterstützen, auf ihre individuellen Herausforderungen eingehen und sie dann perfekt einsetzen. Nichts geht über intensives Training und einen guten Matchplan!

Das ganze Team zählt

Der Begriff Team ist im modernen Profifußball weit gefasst. Längst schon spielen nicht mehr nur Trainer und Spieler, sondern auch Physiotherapeut*innen, Mental-Coaches, Manager*innen etc. eine wesentliche Rolle. All diese Zahnrädchen haben 2014 ineinander gegriffen und diesen großen Erfolg, der vor allem eine beeindruckende Teamleistung war, erst möglich gemacht.

Auch in Zeiten von Modern Selling ist es essentiell, die verschiedenen Abteilungen innerhalb eines Unternehmens zusammenzubringen und bestehende Silos aufzubrechen. Denn eine überzeugende Customer Experience hängt nicht allein vom Vertrieb ab, sondern von allen Unternehmensbereichen, die mit Kund*innen in Kontakt stehen oder an der Content-Erstellung beteiligt sind. Dazu zählen Marketing, Customer Success, Sales Operations oder auch die Rechtsabteilung (z. B. Angebotsvorlagen, Verträge). Vertrieb ist dann erfolgreich, wenn all diese Abteilungen an einem Strang ziehen und stetig miteinander in Verbindung stehen.

Unsere Plattform stellt sicher, dass dem Vertrieb zu jedem Zeitpunkt der Customer Journey konsistente, relevante und aktuelle Inhalte zur Verfügung stehen. Zudem haben die an der Content-Erstellung beteiligten Abteilungen Einblick in die Verwendung der Inhalte und können sie so weiter optimieren. So wird aus verschiedenen Abteilungen EIN Team, dem die Kund*innen vertrauen und das langfristig eine einzigartige und wertschöpfende Customer Experience sicherstellt .

Für uns bei Showpad steht Teamwork an erster Stelle. Deshalb garantieren wir mit unserer Plattform eine leichte und konstruktive Zusammenarbeit über alle Abteilungen hinweg. Auch intern wird Teamwork bei uns großgeschrieben. Lust das hautnah zu erleben? Dann bewirb dich jetzt!

Auch Ergebnisfußball braucht Kreativität

Häufig wird Turniersiegern vorgeworfen, ergebnisorientiert und nicht spektakulär zu spielen. Nach einem historischen 7:1 Sieg im Halbfinale gegen Gastgeber Brasilien hat sich die deutsche Nationalelf dieses Vorwurfs allerdings eindrucksvoll entledigt. Torreicher, sehenswerter Offensivfußball und ein diszipliniertes, geschlossenes Auftreten als Team gehen miteinander einher. Eine gut strukturierte und aufeinander abgestimmte Mannschaft, eröffnet überhaupt erst den Raum für den einen kreativen Pass aus dem Fußgelenk. Kreative Köpfe wie Toni Kroos können sich nur dann entfalten, wenn sie von ihren Mitspielern entsprechend entlastet werden.

Auch im Vertrieb brauchen Mitarbeiter*innen den nötigen Freiraum, um kreativ und proaktiv zu agieren. Um genau diese wertvolle Zeit bereitzustellen, nimmt Showpad den Vertriebsmitarbeiter*innen repetitive Routineaufgaben ab, wie etwa die Suche nach den richtigen Daten oder das Erstellen von Präsentationen. Die so entstehenden Räume können die Mitarbeiter*innen dazu nutzen, sich voll und ganz den potenziellen Kund*innen und deren Bedürfnissen und Erwartungen zu widmen. Erst diese Freiräume schaffen die nötige Ruhe für Kreativität. Also im Vollsprint Richtung (Tor-)Abschluss!

Es gewinnt, wer den längeren Atem hat

Am Ende zählt im Fußball wie im Vertrieb das Ergebnis. Man kann sich noch so viele Chancen herausspielen, wenn man das Ding vorne nicht rein macht und sich dann hinten einen Konter fängt, steht am Ende die Niederlage. Gerade aus diesem Grund ist es für Unternehmen wichtig, ihre Vertriebsmitarbeitenden gut zu rüsten. Da sich niemand auf einen „Lucky Punch“ verlassen sollte, ist strategische, kontinuierliche und systematische Arbeit gefragt. Nur so kann sich ein Team auf lange Sicht den Erfolg erarbeiten. Denn vergessen wir nicht: abgerechnet wird am Ende des Turniers, na gut, des Quartals.

Kontaktieren Sie uns jetzt und finden Sie heraus, wie Sales Enablement Ihr Vertriebsteam unterstützen kann.